Gesunder Schlaf durch schadstoffgeprüfte Matratzen und Bettwaren

Für einen guten Schlaf sorgen im Schlafzimmer nicht nur ausreichend Ruhe und angenehme Temperaturen, auch die Qualität der Materialien, die uns umgeben, ist entscheidend für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Freiburg, 17.03.2022

Matratzen, Bettwaren oder Möbel sollten keine oder nur minimale Spuren unerwünschter Chemikalien enthalten. Doch viele dieser Produkte belasten die Raumluft: Sie dünsten beispielsweise flüchtige organische Verbindungen (VOC) aus. Mit steigender VOC-Konzentration erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit gesundheitlicher Beschwerden wie Reizungen der Atemwege und Augen, Kopfschmerzen oder Müdigkeit. Weniger mobil sind schwerflüchtige organische Verbindungen (SVOC): Sie lagern sich vor allem im Hausstaub an und können durch Aufwirbelungen über die Atemwege in den Körper gelangen. Für die verschiedenen Schadstoffe existieren keine gesetzlichen Grenzwerte und nur für bestimmte Produkte wie Bodenbeläge gibt es für Hersteller eine Pflicht, diese auf bestimmte Chemikalien untersuchen zu lassen.

Um schadstoffbelastete und stark emittierende Produkte im Schlafzimmer zu vermeiden, können sich Verbraucher an verschiedenen Umwelt- und Gesundheitslabeln wie dem Blauen Engel, dem ÖkoControl-Siegel, dem eco-INSTITUT-Label oder dem QUL-Siegel orientieren. Nach den Anforderungen dieser Label lassen Hersteller auf freiwilliger Basis ihre Produkte untersuchen. Speziell für Naturlatexmatratzen gibt es das QUL-Siegel des Qualitätsverbands umweltverträgliche Latexmatratzen e. V. (QUL), das an schadstoff- und emissionsarme Matratzen und Bettwaren verliehen wird und dabei einen Naturlatexanteil von 100 % garantiert. Alle QUL-zertifizierten Matratzen werden einmal jährlich umfassend auf über 300 verschiedene Schadstoffe untersucht.

Neben den Schadstofftests legt der QUL auch Wert auf die Herkunft der einzelnen Rohstoffe: Bevorzugt werden Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau oder kontrolliert biologischer Tierhaltung. Bei Baumwollbezugsstoffen akzeptiert das QUL-Siegel sogar ausschließlich Bioqualität. Das schont die Umwelt und vermeidet Schadstoffe, die bei der Herstellung konventionell angebauter Baumwolle beispielsweise durch den Einsatz von Pestiziden oder Entlaubungsmitteln das Produkt verunreinigen können.

Gut gebettet auf QUL-geprüften Matratzen und Bettwaren lässt der erholsame Schlaf sicher nicht lange auf sich warten.

Adresse

QUL e.V.
Bauhöferstr. 105
79115 Freiburg
Tel. +49 (0)761 - 45 36 63 31
Tel. 0800 - 100 70 43
info@qul-ev.de

Weitere Informationen